• Allgemeine Suche
  • Einträge
  • Blog

Drohnen Bewilligung Austro Control: so wird’s gemacht!

Dein Weg zur Drohnen Bewilligung bei der Austro Control

Österreich: Wer eine Drohnen Bewilligung für seinen Quadrocopter braucht, der sollte beim Bewilligungsantrag für die Austro Control gleich alles richtig machen. Schließlich können hier unnötige Fehler die Wartezeit bis zur Erteilung der Ordnungszahl zusätzlich erhöhen und unnötige Kosten verursachen. Wie man sein unbemanntes Luftfahrzeug (uLFZ) auf schnellstem Wege bewilligen lassen kann, erklärt dieses Video:

Der Weg zur Drohnen Bewilligung ist simpler als man denkt:

 

1. Austro Control Antrag downloaden und ausfüllen

Den Antrag zur Drohnen Bewilligung bei der Austro Control findest du hier zum Download.
Wie du den Bewilligungsantrag für unbemannte Luftfahrzeuge richtig ausfüllst, erfährst du im Video oben.
Wie man blöde Fehler vermeidet, erfährst du weiter unten.

2. Fotos von der Drohne machen

Die Austro Control braucht eine 3-Seitenansicht von deinem Multicopter. Bitte fotografiere immer auch die Seriennummer deiner Drohne.
Tipp: Bei manchen Drohnen findest du die Seriennummer im Akkufach!

3. Drohnenversicherung abschliessen

Um deine Drohne zu bewilligen, braucht die Austro Control eine gültige Versicherungsbestätigung über 750.000 SZR (Sonderziehungsrechte). Die günstigste Drohnen Haftpflicht Versicherung Österreichs findest du bei AIR&MORE. Diese kannst du gleich hier online beantragen.Drohnen Bewilligung Austro Control, Drohne Versicherung Airandmore
Deine Versicherungsbestätigung bekommst du dann binnen 24 Stunden via eMail geschickt.

Tipp: Generell werden bei Luftfahrt Haftpflicht Versicherungen Versicherungssummen ab € 3 Mio. aufwärts empfohlen!

4. Unterlagen an die Austro Control schicken

Nimm deinen

  • Austro Control Antrag
  • die Fotos deiner Drohne
  • eine Kopie der Gerätebeschreibung (inklusive Betriebsgrenzen)
  • eine Kopie eines gültigen Lichtbildausweises
  • und die Versicherungsbestätigung von Airandmore

und schicke alles per Post an:
AUSTRO CONTROL GmbH
Luftfahrtagentur, Abteilung LSA
Wagramer Straße 19, A-1220 Wien

oder per eMail an:
ulfz@austrocontrol.at

… und fertig!

Austro Control Drohnen Bewilligung – was man noch wissen sollte:

  • Firmen müssen im Austro Control Antrag immer die sogenannte UID-Nummer (Umsatzsteuer Identifikationsnummer) angeben. Ansonsten kommt es zu vermeidbaren Interventionen von der Behörde.
  • Bitte immer auch andere potentielle Piloten im ACG Antrag anführen. Denn bei Nachmeldungen müsste schließlich ein neuer Antrag gestellt werden. Man kann zusätzliche Piloten auch auf einem extra Blatt mit Datum und Unterschrift nennen.
  • Die Austro Control braucht von allen Piloten eine Kopie eines amtlichen Lichtbilausweises.
  • Quadrocopter kriegen höchstens eine Bewilligung für die Kategorien A, I und II erteilt. Man darf mit ihnen also höchstens in unbesiedeltem Gebiet fliegen. Eine Übersicht über die Einsatzgebiete findest du hier.
  • Mann sollte den Copter immer gleich von allen Seiten fotografieren. Bitte auf den Bildern die Seriennummer nicht vergessen! Oft ist die Seriennummer im Akkufach versteckt. Z. B. bei der DJI Mavic.
  • Die Gerätebeschreibung enthält meist auch die Betriebsgrenzen. Zur Not kann man diese auch auf der jeweiligen Herstellerseite downloaden.
  • Bei Quadrocoptern ist meistens kein Lärmmessbericht nötig, da sie für gewöhnlich unter 5 Kilo Startgewicht aufweisen und rein elektrisch betrieben  werden.
  • Eine gültige Versicherungsbestätigung muss 750.000 Sonderziehungsrechte (SZR) beinhalten. Bitte die richtige Versicherung früh genug beantragen. Reine Modellflug Haftpflicht Versicherungen oder gewöhnliche Private Haftpflichtversicherungen genügen hier nicht und sorgen für Rückfragen seitens der Austro Control!
  • Der Versicherungsnehmer und der Austro Control Antragsteller müssen die selbe Person bzw. die selbe Firma sein! Ansonsten kommt es zu unangenehmen Verzögerungen.
  • Alle nötigen  Unterlagen besser per eMail an ulfz@austrocontrol.at schicken. Das ist der Austro Control generell lieber.

Bei Fragen kannst dich jederzeit auch direkt bei AIR&MORE melden.
Die Versicherungsexperten aus Tirol beraten gerne auch am Telefon:
0043 699 15918600, 0043 699 10200635
info@airandmore.at


Schreibe ein Kommentar

Blue Captcha Image
Refresh

*